HOME Leistungen Kontakt Impressum

Kein Baum ist mir zu hoch!

Firma Uwe Ruprecht - Baumkletterer

Bannergross

fachkompetenter Service rund um den Baum


Firma Ruprecht - Baumkletterer

Banner

Kein Baum ist mir zu hoch!

Ich freue mich auf sie

Ich freue mich auf sie und Ihre Bäume!


Ich berate Sie unverbindlich vor Ort zu den notwendigen und sinnvollen Maßnahmen und erstellen Ihnen gern ein passendes Angebot.

Gerne werden ich für Sie in Nordachsen, Dessau-Roßlau, Anhalt-Bitterfeld und Landkreis Wittenberg tätig.

Profitieren Sie von meinem hohen Qualitätsanspruch von meiner über 20-jährigen Erfahrung!

Ich freue mich über Ihr Interesse! Informieren Sie sich über mein Unternehmen, das Leistungsangebot und Qualifikationen.

Leistungen

begutachten
Verkerhrsicherungspflicht
  • Gesetzliche Grundlage
  • Haftung
  • Schäden

Im BGB ist die Haftungsfrage geregelt: Wer durch Eröffnung, Unterhaltung oder auch Duldung eines Verkehrs auf seinem Grundstück hat Vorkehrungen zu treffen, die dem Schutz Dritter vor diesen Gefahren dienen. Die Verkehrssicherungspflicht kann allerdings kraft Gesetzes oder durch Rechtsgeschäft auf einen Dritten übergehen. Dies ist bei öffentlichen Straßen oder Parks in der Regel der Fall und die Verkehrssicherungspflichtgen sind damit Ämter, Verwaltungen oder Mitarbeiter. Der Baumeigentümer oder auch Nutzer des Grundstücks muß zumutbaren Vorkehrungen treffen, um Gefahren von Dritten abzuwenden.
Er hat die Verkehrssicherungspflicht für seine Bäume und muß sie in angemessenen Zeitabständen kontrollieren oder kontrollieren lassen. Neu entstehende Gefahren müssen erkannt werden und die erforderlichen Sicherungsmaßnahmen getroffen werden. Schadensersatzpflicht der vorsätzlich oder fahrlässig das Leben, den Körper, die Gesundheit, die Freiheit, das Eigentum oder ein sonstiges Recht eines anderen widerrechtlich verletzt, ist dem anderen zum Ersatz des daraus entstehenden Schadens verpflichtet." (Quelle: BGB § 823)
Das BGH hat dazu 1965 ein Grundsatzurteil gefällt: Der Baumeigentümer haftet nur, wenn der Schaden vorhersehbar oder vermeidbargewesen wäre. Bei höherer Gewalt ist eine Haftung des Baumeigentümers ausgeschlossen. Dazu zählen: Bruch durch Schneelast Blitzschlag, Drehbruch, Windbruch, Grüneastbruch, Baumwurf durch Wurzel Fäule wenn die Stock Fäule nicht erkennbar war von außen. " Eine schuldhafte Verletzung der Verkehrssicherungspflicht ist nur dann gegeben, wenn Anzeichen verkannt oder übersehen worden sind die nach der Erfahrung auf eine weitere Gefahr durch den Baum hinweisen." (Quelle: BGH, 21.1.1965)

einmalige Baumbegutachtung
  • Inaugenscheinnahme
  • Beurteilung Sicherheitsanspruch
  • Beratung

Bei einer Baumbegutachtung oder Baumkontrolle beurteile ich die Stand- und Bruchsicherheit des Stammes und der Äste. Standort und Sicherheitsbedürfnis werden dabei berücksichtigt. Ich schlage Maßnahmen zum Erhalt oder Wiederherstellung der Verkehrssicherheit des Baumes vor. Als zertifizierter Baumkontrolleur mit über zwanzig jähriger Erfahrung in der Baumpflege können Sie auf meine fachliche Kompetenz vertrauen.

Baumkontrolle
  • Maßnahmenberatung
  • Grunderfassung Baumbestand
  • Durchführung der Regelkontrolle
  • Eingehende Inaugenscheinnahme mit SKT oder Hubarbeitsbühne

Das Wissen, wie das System Baum funktioniert ist Grundlage um "die Sprache der Bäume" und damit die Merkmale an Krone, Stamm und Stammfuß richtig zu deuten. Schäden und Schadsymptome, die die Verkehrssicherheit beeinträchtigen verlangen ein gutes Fachwissen, um die verdächtige Umstände erkennen und beurteilen zu können. Wenn ein Baum offensichtlich abgestorben ist, dann weiß sicherlich jeder was zur Wiederherstellung der Verkehrssicherheit zu tun ist... Oft sind Schadsymptome und deren Beurteilung aber nicht so einfach zu erkennen (Risse, Beulen, Höhlungen, Schiefstellung, Adventivwurzeln, Wurzelschädigungen, Pilze, Rindenschäden, Astlöcher, Zwieselanbindung, Totholz, Kronentranparenz, Unglücksbalken, Krankheiten... ) Ein Bestandsaufnahme ist Grundlage der Baumkontrolle. Nach fachlich qualifizierter Inaugenscheinnahme wird beurteilt, ob ein Handlungsbedarf zur Herstellung derVerkehrssicherheit notwendig ist. Aus der Baumkontrolle kann sich als Ergebnis eine baumpflegerische Maßnahme ergeben, die die Wiederherstellung der Verkehrssicherheit als Zielsetzung hat. Empfehlungen für eine langfristig positiv Entwicklung des Baumes werden auch gegeben. Die Entscheidung liegt beim Auftraggeber! Je mehr das Umfeld des Baumes genutzt wird um so höher die Sicherheitserwartungen an den Baum. Im Regelfall bewegt sich das Kontrollintervall von alle 3 Jahre bei einem gesunden bis leicht geschädigten Baum in der Reifephase bis ein mal im Jahr bei einem stärker geschädigtem Baum.


pflegen
Baumpflegeschnitt
  • Erziehungsschnitt
  • Aufbauschnitt
  • Kronenpflege
  • Kappungsnachbehandlung
  • Kronenregenerationsschnitt
  • Wundbehandlung
  • Standortverbesserung

Eine alte absterbende Eiche im Wald braucht keine Pflege. Wen sie lansam ihre trocken Äste über Jahre hin abwirft oder gar umstürzt, entsteht kein Schaden. Sie macht Platz für Jungbäume aus dem Unterwuchs. Wenn Bäume auf engem Raum mit Menschen leben, besteht eine Notwendigkeit zu Pflege. Sicherheitsbedürfnis, Ästhetik und räumliche Abgrenzung spielen dabei eine große Rolle. Einen Baum einfach mal zurück schneiden oder die Krone irgend wie mal aus lichten hat nichts mit fachgerechter Baumpflege zu tun. Ausgehend von Ihre Zielstellung berate ich sie gern über die Möglichkeiten und deren Auswirkungen auf den Baum. Durch den Einbau eines Kronensicherungssystems werden z. B. Druckzwieselbrüche vermieden. Jeder Schnitt eines Baumes kann langfristig negative Folgen haben. Zu nennen wären: Formschnitt, Einkürzung von Kronenteilen, Kappung, Kronenauslichtung. Die Eingriffstärke und der Zeitpunkt spielen dabei eine sehr große Rolle. Ein fachgerechter Pflegeschnitt trägt zur Verkehrssicherheit bei und wirkt sich positiv auf die Vitalität des Baumes aus. Eine Kappung ist in den seltensten Fällen sinnvoll und bewirkt ein unkontrolliertes Austreiben durch den Verlust der Aplikalkontrolle (Untergeordnetes Wachstum der seitlichen Äste) des Hauptsprosses. Im Vergleich zu den Jahrzehnten, die ein Baum zum Wachsen braucht, ist er schnell gefällt oder verstümmelt.


sichern
Verkehrssicherungsschnitt
  • Kronensicherungsschnitt
  • Kroneneinkürzung
  • Kappung
  • Schnittzeitpunkt

Kroneneinkürzung wird bei Bruch- und Stand gefährdeten Bäumen mit Eingriff in den Grob- und Starkastbereich. Vergreiste Bäume mit einem großen Anteil an abgestorbenen Kronenteile können durch einen Kronenregenerationsschnitt eine Sekundärkrone aufbauen. Ein Kronensicherungsschnitt ist ein extremer Rückschnitt des Baumes ohne Rücksicht auf die primäre Kronenform, auch als Kappung (oder auf Kopf schneiden) bekannt. Meist wird er aus einem übertriebenen Sicherheitsbedürfnis beauftragt. Ein auf Kopf gesetzter Baum wie zum Beispiel bei Weiden oder Linden ist sicherlich hübsch anzusehen so lange er mindestens alle 2 Jahre geschnitten wird. Wenn der Schnitt einige Jahre versäumt wird, stellt der Baum durch den starken Austrieb schnell ein Verkehrssicherheitsrisiko dar. Schnittzeitpunkt, Schnittintensität und Schnittführung sind entscheidende Faktoren für einen baumerhaltenden Schnitt. Besteht die Notwendigkeit zu einem Schnitt, der den Baum nicht übermäßig schädigen soll, ist eine fachgerecht Ausführung wichtig. Eine zu starke Reduzierung der dynamische Masse ( Blätter und Äste) im Verhältnis zur statische Masse ( Stamm und Starkäste) kann, wenn auch nicht sofort, zum Absterben des Baumes führen. Im urbanen Lebensraum eines Baumes ergeben sich zwangsläufig Gründe für einen Rückschnitt. Äste wachsen zum Sonnenlicht. Wenn dieser lichte Raum von einem Verkehrsweg, Garten oder einer elektrischen Freileitung beansprucht wird, ist ein Lichtraumprofilschnitt notwendig.

Bruchsicherungen
  • statische und dynamische Baum- und Kronenverankerung
  • Baumstützen und Bodenanker
  • fachgerechter Einbau

Um dem menschlichem Sicherheitsbedürfnis gerecht zu werden und bruchgefährdeter Bäume, ist der Einbau von baumstatische oder dynamische Kronensicherungen,Baumstützen oder Bodenankern oft die bessere Lösungfür die Erhaltung des Baumes gegenüber dem "großzügige Zugrückschneiden". Oft besteht durch z.B. V-Zwiesel eine Gefahr des Ausbrechers von Starkästen. Ein maßvoller Entlastungsschnitt oder/und der Einbau von Baum- und Kronenverankerungen sichern und erhalten die Baumstatik.


fällen
Abtragsfällung
  • Seilklettertechnik mit Ablassbremsgerät
  • Kranfällung
  • Hubarbeitsbühne
  • Gesetzliche Bestimmumgen (Baumschutzsatzung)

Jeder Baum, auch an schwierigsten Standorten, kann ohne erwähnenswerten Sachschaden von uns zu Boden gebracht werden. Wenn keine Richtung vom Baum aus frei ist, in der der Baum in voller Länge gefällt werden kann, muss er in Stücken abgesetzt werden. Je nach Standort und Sachwerten, die sich im Bereich des Baumes befinden, werden Baumteile abgeschnitten, gezielt geworfen oder angeseilt und sanft zu Boden gelassen (Rigging) Eigeninitiative ist nicht versichert und kann auch schwere gesundheitliche Schäden zur Folge haben. Die Schäden, die dadurch entstehen, können erheblich höher sein, als die Kosten für eine professionelle Erledigung des Auftrages. Es gibt viele verschiedene Gründe... sich von einem Baum zu trennen. Dabei sind jedoch die jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen (Baumschutzverordnung, Naturschutzgesetz) zu beachten. Ich berate Sie gerne auch über Alternativen. Dabei steht aber der Kundenwunsch im Vordergrund.

Baumfällung
  • Seilzugfällung
  • Stark- und Wertholzfällung
  • Gefahrenbaumfällung
  • Wundbruchfällung

Um einen Problembaum sicher und fachgerecht zu fällen (nicht umsägen), sind Kenntnisse in Fälltechniken und besonders Erfahrung notwendig. Sie profitieren von meiner über 20 jährigen Erfahrung als Forstarbeiter und Baumpfleger. Ich fälle Bäume sicher ob es Schräg-, Vor- oder Rückhänger sind. Bei Kernfäule sichere ich z. B. mit Seilzug oder Winde ab. Bei der Stark- und Wertholzfällung ist z. B. das Aufreißen des Stammes zu verhindern


Kontakt

Als VCF-Datei Firma Ruprecht.vcf downloaden und ins Adressbuch übernehmen. Als VCF-Datei downloaden


Postanschrift Firma Uwe Ruprecht, Mark Schmelz 5, 06901 Kemberg

Festnetztelefon 03 49 21 / 2 00 64

Fax 03 49 21 / 60 91 77

Bitte aus der E-Mail-Adresse den Text "SPAMSCHUTZENTFERNEN" vor dem abstichern oder Senden löschen! firma.ruprecht@baum-ok.de

Neue Nachricht (Ich bin an einem Angebot interessiert. Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf. Mein Name und Wohnort ist:) an Firma Ruprecht in WhatsApp öffnen WhatsApp Nachricht an Firma Ruprecht

Impressum

Verantwortlich gemäß § 5 TMG und für deren Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV für diese Webseite ist: Uwe Ruprecht

Wirtschafts-Identifikationsnummer gemäß §139b Abgabenordnung: 80 135 469 979

1. Haftungsausschluss

Diese Webseite ist von mir nach bestem Wissen und Gewissen erstellt worden.

Ich übernehme keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen mich, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern meinerseits kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.
An Hinweisen oder Kritik zu meiner Webseite bin ich sehr interessiert!
Ich habe die Webseite selbst erstellt und bin daher auch der technisch verantwortlich.

Erstellt habe ich sie mit Joomla 1.7 - Joomla!™ ist ein eingetragenes Markenzeichen der Open Source Matters.

2. Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches von mir liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem ich von den Inhalten Kenntnis habe und es mir technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.

Ich erkläre daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Ich habe keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in von mir eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht

Ich bin bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von mir selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.

Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!

Das Copyright für veröffentlichte, von mir selbst erstellte Objekte bleibt allein bei mir. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung von mir nicht gestattet.

4. Datenschutz

Bei Kontaktaufnahme des Kunden über Whatsapp werden keine Adressdaten gespeichet und damit nicht an Whatsapp übermittelt.

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (E-Mail-Adressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet.

Ich wiederspreche Gemäß §28 Abs.3 des Bundesdatenschutzgesetzes der weiteren Verarbeitung, Nutzung, oder Übermittlung von allen Fotos, sowie persönlichen oder firmengebundenen Daten, für Zwecke der Werbung oder Markt- und Meinungsforschung

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Powered by w3.css

Big shot to the topStart